Neu im Programm

Christliche Erziehung – Was? Wie? Wann? Warum?

    Kinder zu erziehen ist eine große Aufgabe und ein Segen, wenn es gelingt, dass sie als selbständige Christen heranwachsen. Aber wie können wir den Glauben so vermitteln, dass er von unseren Kindern angenommen wird und sie durch das gesamte Leben begleitet? Welches sind die Grundpfeiler für diese Erziehung? Über die Herausforderungen einer christlichen Erziehung spricht in der 13-teiligen Serie Christina Link-Blumrath mit Michaela von Heereman, Theologin, Autorin und Publizistin und Mutter von sechs erwachsenen Kindern.
(So 20 Uhr, Di 17.30 Uhr, Mi 13 Uhr, Do 21 Uhr, Sa 10.30 Uhr)



Darwin 2.0 – Ein Kirchenvater?

    Charles Darwin lebte im 19. Jahrhundert und stellte eine bahnbrechende Theorie auf: Alles Lebendige, das heißt, alles Leben von Pflanzen, Tieren und Menschen sei miteinander verwandt! Nach Darwin war es die Natur, die alles Leben entwickelt hat. Wo aber ist da der Finger des Schöpfers zu sehen? Und wie sieht es mit dem harten Grundsatz der Evolution aus, nach dem nur die Stärksten bestehen bleiben? Wie kann der Urheber der Welt bei solchen Umständen gütig sein? Dieter Hattrup stellt im Gespräch mit Robert Rauhut in einer 13-teiligen Sendereihe die Problematik dar und präsentiert eine Lösung des Konflikts. Mit ihr könnte der gefährliche Darwin 1.0 des 19. Jahrhunderts zu einem guten Darwin 2.0 des 21. Jahrhunderts werden.
(So 20.30 Uhr, Di 10.30 Uhr, Do 18.30 Uhr, Fr 22 Uhr)



Gottes starke Töchter

    Es sind eindrucksvolle Frauengestalten, die uns in der Bibel, im Alten wie im Neuen Testament, begegnen. Viele von ihnen sind in Vergessenheit geraten. Was bedeuten diese spannenden Persönlichkeiten heute für uns? Worin können sie uns Vorbild sein? Frauen sprechen in dieser neuen Serie über Frauengestalten der Heiligen Schrift. Rosalba La Rosa und Schwester Sina Marie Hartert CSJ laden Sie mit weiteren Gästen auf eine Entdeckungsreise ein, die auch ermuntern soll, die Heilige Schrift immer wieder selbst zur Hand zu nehmen.
(Mo 20.30 Uhr, Di 11 Uhr, Mi 17.30 Uhr, Do 11.30 Uhr, Sa 20 Uhr)



Großeltern-ABC – Was man wissen muss, um mit Kindern und Enkeln glücklich zu werden

    Für die seelische Entwicklung von Kindern sind gefestigte Beziehungen zu den Großeltern wichtig. Die gefragte Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Christa Meves schildert praxisnah, worauf es beim Beitrag der älteren Generation zur Kindesentwicklung besonders ankommt und was getan werden kann, um typische Schwierigkeiten zu vermeiden.
(So 21.30 Uhr, Di 11.30 Uhr, Mi 18.30 Uhr, Do 17.30 Uhr, Fr 21 Uhr, Sa 11.30 Uhr)



Imago – Gespräche aus dem Stift Heiligenkreuz

    Immer wieder besuchen Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft das Stift Heiligenkreuz. Mit Ihnen kommen wir ins Gespräch über Gott, ihren Glauben und ihr Wirken in der Welt.
(Mo 17.30 Uhr, Di 10 Uhr, Mi 21.30 Uhr, Do 20.30 Uhr, Sa 9.30 Uhr)



Terra Santa News

    In Kooperation mit dem Christian Media Center der Kustodie des Heiligen Landes sendet EWTN wöchentlich aktuelle Nachrichten aus dem Heiligen Land. Damit will EWTN die Schönheit und den kulturellen Reichtum des Landes zeigen, das die Heimat Jesu Christ war, und den Blick auf die Menschen lenken, die dort heute leben. Dazu gehören Berichte über kirchliche Feste, liturgische Feiern und Veranstaltungen ebenso wie über besondere Ereig- nisse und das Alltagsleben der Christen im Heiligen Land.
(Sa 13 Uhr, So 17.30 Uhr, Mo 12 Uhr, Mo 22 Uhr, Di 20.30 Uhr, Mi 11 Uhr)



Lesung aus der Heiligen Schrift – Die Paulinischen Briefe

    Martin Ploderer setzt die Reihe „Lesung aus der Heiligen Schrift“ mit den Briefen des Völkerapostels Paulus an die Gemeinden in Rom und Korinth fort. In der Heiligen Schrift begegnen wir Gottes Wort. In ihr offenbart Gott sich selbst und ist geheimnisvoll zugegen. Die Serie ist eine Einladung, immer wieder neu auf Gottes Wort zu hören.
(Mo 23 Uhr, Mi 7.30 Uhr, Do 13 Uhr, Fr 20 Uhr)



„EWTN Messen“ und Gottesdienste live
Zusätzlich zu den regelmäßigen Gottesdienstübertragungen bietet EWTN zahlreiche weitere Live-Übertragungen aus besonderen Anlässen an. Unser Newsletter, den Sie auf unserer Homepage www.ewtn.de bestellen können,
informiert Sie über die aktuellen Programmänderungen. Ganz besonders möchten wir Sie auf die Heilige Messe aufmerksam machen, die wir am zweiten und vierten Freitag eines jeden Monats um 19 Uhr in den besonderen Anliegen von EWTN, unserer Zuschauer, Freunde und Förderer feiern. Wir beginnen die Live-Übertragungen aus der Kapelle des Tagungshauses „Regina Pacis“ in Leutkirch bereits jeweils um 18.30 Uhr mit einer Eucharistischen Anbetung. Sie sind herzlich eingeladen, uns Ihre Anliegen postalisch oder per E-Mail an gebet@ewtn.de zu schicken. Wir werden Ihr Anliegen mit in das Messopfer hineinnehmen.


 

Ihre Unterstützung ermöglicht unsere Live-Übertragungen!        Jetzt spenden