„Deutschland betet gemeinsam“ - live auf EWTN.TV | EWTN.TV - Katholisches TV

„Deutschland betet gemeinsam“ - live auf EWTN.TV

Köln (EWTN-TV) - 7. April 2020

Der katholische Fernsehsender EWTN.TV überträgt am kommenden Mittwoch, dem 8. April, ab 17.00 Uhr die konfessionsübergreifende Gebetsaktion „Deutschland betet gemeinsam“. Johannes Hartl, Leiter des Gebetshauses in Augsburg, hat die Initiative gemeinsam mit religiösen Würdenträgern aus der katholischen und evangelischen Kirche sowie dem Judentum ins Leben gerufen. Die Aktion wird zudem von zahlreichen Prominenten aus der Politik und der Unterhaltungsindustrie unterstützt.
"Wir rufen dazu auf, an diesem Tag von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam zu beten“, so Hartl, "für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Für unser Land! Für unseren Kontinent und alle Menschen weltweit, die von der Krise betroffen sind. Wir beten gemeinsam! Online! Aus unseren Häusern und Wohnungen! Verbundenheit statt Isolation - Hoffnung statt Angst. Unser Land braucht Gottes Hilfe und wir wollen ein deutlich sichtbares Zeichen setzen."

„Deutschland betet gemeinsam“ wird unter anderem auch von Bertram Meier, dem ernannten Bischof von Augsburg, unterstützt. Daneben beteiligen sich auch weitere Bischöfe an der Aktion wie Stefan Oster (Bistum Passau), Gregor Maria Hanke OSB (Bistum Eichstätt), Michael Gerber (Bistum Fulda), sowie die Weihbischöfe Florian Wörner (Bistum Augsburg), Thomas Maria Renz (Rottenburg-Stuttgart) und Dominikus Schwaderlapp (Erzbistum Köln). Die Schirmherrschaft übernimmt der bayerische Ministerpräsident Markus Söder.

Beachten Sie bitte auch die Programmhinweise auf unserer Internetseite. Das Sonderprogramm zur Karwoche und den Ostertagen finden Sie hier in der Übersicht.
________________

Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf unser Programm und die Empfangsmöglichkeiten von EWTN hinweisen.

Das Programm von EWTN ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei empfangbar. Für iPhone, iPad und mobile Android-Geräte wie Smartphones oder Tablets gibt es auch eine kostenfreie EWTN-Applikation.

Weltweit erreicht der von der Klarissin Mutter Angelica 1981 gegründete katholische Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) heute mehr als 300 Millionen TV-Haushalte in 140 Ländern auf allen Kontinenten. Der deutsche Fernsehkanal mit dem Sendernamen "EWTN katholisches TV" ist werbefrei, erhält keine Mittel aus Kirchensteuern und ist ausschließlich durch private Spenden finanziert. Zum Programmangebot des Senders gehören regelmäßige Live-Übertragungen aus Rom und von den Reisen des Heiligen Vaters, die tägliche Heilige Messe aus dem Kölner Dom, Sendungen zu Glaubens- und Lebensfragen, Glaubenszeugnisse sowie Jugend- und Kinderprogramme.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm mit aktuellen Sendeterminen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Köln (info@ewtn.de, Tel. 0221/300 619 10, Fax 0221/300 619 15, Hansestr. 85, 51149 Köln), im Internet (www.ewtn.de) oder über Twitter @ewtnDE und Facebook https://www.facebook.com/ewtnde.

 

Ihre Unterstützung ermöglicht unsere Live-Übertragungen!        Jetzt spenden