Neue Serie „Globale Verantwortung 2030" - Vortragsreihe des Katholisch-Sozialen Instituts (KSI) Bad Honnef | EWTN.TV - Katholisches TV

Neue Serie „Globale Verantwortung 2030" - Vortragsreihe des Katholisch-Sozialen Instituts (KSI) Bad Honnef

Köln (EWTN-TV) - 25. November 2016

“Wie können wir eine bessere Welt schaffen? Nicht eine bessere Welt für manche, sondern eine bessere Welt für alle. Eine Welt, die noch gerechter ist, aber auch sicherer und friedlicher.“ Dieser Ausgangsfrage widmet sich die Fachtagung „Ordo Socialis“ des KSI Bad Honnef, die EWTN in der neuen Serie „Globale Verantwortung 2030“ ausstrahlt.

In den nächsten beiden Folgen wird das von Monsignore Prof. Dr. Obiora Ike pointiert eingeführte Thema „Strategien zur Bekämpfung der Armut“ von Dr. Marie Theres Benner, Senior Health Advisor bei Marlteser International, fortgeführt. Die Nothilfe-Expertin zeigt in ihrem Vortrag die praktischen Hilfen bei Katastrophen auf.

Die neue 12-teilige Reihe wird immer montags, 12.00 Uhr, dienstags, 20.00 Uhr, donnertags, 22.30 Uhr und freitags, 4.30 Uhr ausgestrahlt.

Seit 6. November strahlt EWTN ein neues Programm aus. Die neue Programmbroschüre kann hier kostenlos bestellt werden - oder wenden Sie sich an die Geschäftsstelle in Köln, Hansestr. 85, 51149 Köln, info@ewtn.de, Tel.: 0221-300 619-10, Fax: 0221-300619-15.

Das Programm von EWTN ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei empfangbar. Für iPhone, iPad und mobile Android-Geräte wie Smartphones oder Tablets gibt es auch eine kostenfreie EWTN-Applikation.
Weltweit erreicht der von der Klarissin Mutter Angelica 1981 gegründete Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) heute mehr als 264 Millionen TV-Haushalte in 145 Ländern auf allen Kontinenten. Der deutsche Fernsehkanal mit dem Sendernamen "EWTN katholisches TV" ist werbefrei, erhält keine Mittel aus Kirchensteuern und ist ausschließlich durch private Spenden finanziert. Zum Programmangebot des Senders gehören regelmäßige Live-Übertragungen aus Rom und von den Reisen des Heiligen Vaters, die tägliche Heilige Messe aus dem Kölner Dom, Sendungen zu Glaubens- und Lebensfragen, Glaubenszeugnisse sowie Jugend- und Kinderprogramme.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm mit aktuellen Sendeterminen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Köln (info@ewtn.de, Tel. 0221-300 619-10, Fax 0221-300 619-15, Hansestr. 85, 51149 Köln), im Internet (www.ewtn.de) oder über Twitter @ewtnDE und Facebook https://www.facebook.com/ewtnde.

 

Ihre Unterstützung ermöglicht unsere Live-Übertragungen!        Jetzt spenden