Wiederholung der Sondersendung aus Rom zur Amazonas-Synode | EWTN.TV - Katholisches TV

Wiederholung der Sondersendung aus Rom zur Amazonas-Synode

Köln (EWTN-TV) - 17. Oktober 2019

Am vergangenen Dienstag sendete der katholische Fernsehsender EWTN eine Sondersendung aus Rom zur Amazonas-Synode. In der 60-minütigen Sendung sprach EWTN-Geschäftsführer Martin Rothweiler unter anderem mit dem Vatikan-Experten Guido Horst, dem Chefredakteur der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“ Oliver Maksan, dem Kölner Diözesanjugendseelsorger Tobias Schwaderlapp und dem Chefkorrespondenten für das deutschsprachige Europa von CNA Deutsch, Rudolf Gehrig. Themen waren die ersten Wochen der Synode und die anstehenden Herausforderungen. In Interviews kamen dabei unter anderem Bischof Kräutler, Professor Karl-Heinz Menke und der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kurienkardinal Kurt Koch, zu Wort.
Die Sendung wird am heutigen Donnerstag, dem 17. Oktober, um 22.00 Uhr, am morgigen Freitag um 11.00 Uhr und am kommenden Samstag, dem 19. Oktober, um 19.30 Uhr erneut ausgestrahlt. Die komplette Sendung finden Sie bereits jetzt auch unter diesem Link.

Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf unser Programm und die Empfangsmöglichkeiten von EWTN hinweisen.

Das Programm von EWTN ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei empfangbar. Für iPhone, iPad und mobile Android-Geräte wie Smartphones oder Tablets gibt es auch eine kostenfreie EWTN-Applikation.

Weltweit erreicht der von der Klarissin Mutter Angelica 1981 gegründete katholische Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) heute mehr als 300 Millionen TV-Haushalte in 140 Ländern auf allen Kontinenten. Der deutsche Fernsehkanal mit dem Sendernamen "EWTN katholisches TV" ist werbefrei, erhält keine Mittel aus Kirchensteuern und ist ausschließlich durch private Spenden finanziert. Zum Programmangebot des Senders gehören regelmäßige Live-Übertragungen aus Rom und von den Reisen des Heiligen Vaters, die tägliche Heilige Messe aus dem Kölner Dom, Sendungen zu Glaubens- und Lebensfragen, Glaubenszeugnisse sowie Jugend- und Kinderprogramme.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm mit aktuellen Sendeterminen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Köln (info@ewtn.de, Tel. 0221/300 619 10, Fax 0221/300 619 15, Hansestr. 85, 51149 Köln), im Internet (www.ewtn.de) oder über Twitter @ewtnDE und Facebook https://www.facebook.com/ewtnde.

 

Ihre Unterstützung ermöglicht unsere Live-Übertragungen!        Jetzt spenden