Papst-Audienz mit den Staats- und Regierungschefs der Länder der Europäischen Union - live auf EWTN

Köln (EWTN-TV) - 21. März 2017

Der katholische Fernsehsender EWTN überträgt am kommenden Freitag, dem 24. März, die Papst-Audienz mit den Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union live ab 17.00 Uhr aus dem Vatikan.

Papst Franziskus empfängt die Regierungschefs der EU-Mitgliedsländer anlässlich der Feiern zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge. Die Staatsspitzen werden sich am folgenden Samstag dann in Rom zu einem Sondergipfel treffen, auf dem sie die Zukunft der EU diskutieren wollen.

Eine Übersicht über alle Live-Übertragungen finden Sie hier auf der Webseite von EWTN.

Sonderserie in der Fastenzeit "Brannte uns nicht das Herz - Mit den Evangelien der Fastenzeit ins Gespräch kommen“ mit Pater Dr. Hubert Lenz SAC

Köln (EWTN-TV) - 7. März 2017

Kann ein einziges Gespräch, eine einzige Begegnung unser Leben verändern? Das Evangelium des dritten Sonntags in der Fastenzeit schildert genau eine solche Situation. Die samaritanische Frau am Jakobsbrunnen erlebt, wie Christus ihr die Augen öffnet für das, was in ihrem Leben fehlt: die barmherzige Liebe Gottes. In Folge 3 der Sondersendung des katholischen Fernsehsenders EWTN zur Fastenzeit möchten Pater Lenz SAC und die drei Gesprächsteilnehmer dazu anregen, ähnlichen Gottesbegegnungen in unserem eigenen Leben nachzuspüren.

Pontifikalamt zur Eröffnung der Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz - live aus dem Kölner Dom auf EWTN

Köln (EWTN-TV) - 1. März 2017

Der katholische Fernsehsender EWTN überträgt am kommenden Montag, dem 6. März, das Pontifikalamt zur Eröffnung der Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz live ab 18.30 Uhr aus dem Hohen Dom zu Köln.

Vom 6. bis 9. März 2017 werden sich die aktuell 66 deutschen Bischöfe in Bensberg im Erzbistum Köln treffen. Anders als bei ihrer Herbstvollversammlung, die immer in Fulda stattfindet, kommen die Bischöfe zu Beginn des Frühjahrs immer an jeweils wechslenden Orten zusammen. Die Vollversammlung ist das höchste Gremium der Deutschen Bischofskonferenz.

Sonderserie in der Fastenzeit "Brannte uns nicht das Herz - Mit den Evangelien der Fastenzeit ins Gespräch kommen“ mit Pater Dr. Hubert Lenz SAC

Köln (EWTN-TV) - 28. Februar 2017

Was haben die 40 Tage, die Christus betend und fastend in der Wüste verbrachte, mit unserem Leben zu tun? Finden wir uns, unser Leben, unseren Alltag in den biblischen Beschreibungen dieser Tage wieder? In „Brannte uns nicht das Herz“, der Sondersendung des katholischen Fernsehsenders EWTN in den Wochen vor dem Osterfest, zeigt Pater Dr. Hubert Lenz SAC, was die Sonntagsevangelien der Fastenzeit uns heute sagen können.

Pater Lenz ist Professor für Systematische Philosophie und Evangelisierende Pastoral an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar.

Pontifikalamt am Fest zu Ehren der Heiligen Walburga mit Bischof Gregor Maria Hanke in der Wallfahrtskirche St. Walburg in Eichstätt - live auf EWTN

Köln (EWTN-TV) - 24. Februar 2017

Der katholische Fernsehsender EWTN überträgt am kommenden Samstag, dem 25. Februar, das Pontifikalamt am Fest zu Ehren der Heiligen Walburga mit dem Bischof von Eichstätt Gregor Maria Hanke OSB live ab 09.00 Uhr aus der Abtei- und Wallfahrtskirche St. Walburg in Eichstätt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf unser Programm und die Empfangsmöglichkeiten von EWTN hinweisen.

Papst Franziskus besucht die Kirche der Anglikaner in Rom, „All Saints Church“, EWTN überträgt live

Köln (EWTN-TV) - 24. Februar 2017

Der katholische Fernsehsender EWTN überträgt am kommenden Sonntag, dem 26. Februar, Papst Franziskus’ Besuch der Kirche der Anglikaner in Rom, „All Saints Church“, live ab 16.00 Uhr.

Nach den Lutheranern und einer orthodoxen Gemeinde sind die Anglikaner die dritte christliche Gemeinschaft, die Papst Franziskus in Rom besucht. Die „All Saints Church“ liegt in der römischen Altstadt und wurde in den 1880er Jahren erbaut.

Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf unser Programm und die Empfangsmöglichkeiten von EWTN hinweisen.

Pontifikalamt zum "Aschermittwoch der Künstler" mit Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki / Heilige Messe mit Papst Franziskus am Aschermittwoch live aus dem Vatikan

Köln (EWTN-TV) - 24. Februar 2017

Am Aschermittwoch, 1. März, überträgt der katholische Fernsehsender EWTN das Pontifikalamt zum „Aschermittwoch der Künstler“ mit Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki aus der Kölner Kirche St. Aposteln live ab 11.00 Uhr sowie die Heilige Messe mit Papst Franziskus zum Beginn der 40-tägigen Fastenzeit live ab 16.30 Uhr aus dem Vatikan.

Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf unser Programm und die Empfangsmöglichkeiten von EWTN hinweisen.

Weiterhin auf EWTN: "Das wunderbare Geschehen von Lourdes“ - Interview mit Anni Angele

Köln (EWTN-TV) - 16. Februar 2017

Der katholische Fernsehsender EWTN zeigt in dieser Woche weiterhin das Interview mit Anni Angele. Fräulein Angele besuchte 1978 schwer tuberkulosekrank den Marienerscheinungsort Lourdes in Südfrankreich - und kehrte beschwerdefrei heim. Wenige Monate nach ihrer Reise nach Lourdes erlangte sie sogar ihr Augenlicht zurück, das sie aufgrund der Tuberkulose Jahre zuvor verloren hatte. Pater Hubertus Freyberg hatte im letzten Jahr die Gelegenheit, mit ihr über ihre unglaubliche Lebensgeschichte zu sprechen. Fräulein Angele verstarb am 16. Januar 2017 im Alter von 88 Jahren.

Zusätzliche Heilige Messe aus der Studiokapelle von Radio Horeb mit anschließenden Gebeten um Heilung ab sofort live jeden ersten Freitag im Monat

Köln (EWTN-TV) - 9. Februar 2017

Der katholische Fernsehsender EWTN übertägt ab sofort an jedem ersten Freitag im Monat die Heilige Messe mit anschließenden Heilungsgebeten aus der Studiokapelle von Radio Horeb in Balderschwang/Allgäu immer live ab 18.30 Uhr. Die Morgenmesse aus der Radio-Horeb-Studiokapelle wird seit 2013 immer donnerstags um 09.00 Uhr von EWTN ausgestrahlt.

Eine Übersicht über alle Live-Übertragungen finden Sie hier auf der Webseite von EWTN.

Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf unser Programm und die Empfangsmöglichkeiten von EWTN hinweisen.

Das wunderbare Geschehen von Lourdes. Interview mit Anni Angele "Ein Leben mit Krankheit und Heilung“

Köln (EWTN-TV) - 6. Februar 2017

Der katholische Fernsehsender EWTN zeigt in dieser Woche ein Interview mit Anni Angele. Fräulein Angele besuchte 1978 schwer tuberkulosekrank den Marienerscheinungsort Lourdes in Südfrankreich - und kehrte beschwerdefrei heim. Wenige Monate nach ihrer Reise nach Lourdes erlangte sie sogar ihr Augenlicht zurück, das sie aufgrund der Tuberkulose Jahre zuvor verloren hatte. Pater Hubertus Freyberg hatte im letzten Jahr die Gelegenheit, mit ihr über ihre unglaubliche Lebensgeschichte zu sprechen. Fräulein Angele verstarb am 16. Januar 2017 im Alter von 88 Jahren.

Seiten

 

Ihre Unterstützung ermöglicht unsere Live-Übertragungen!        Jetzt spenden