Festmesse zum Empfang des Reliquienschreins der hl. Therese von Lisieux mit Abt Dr. Maximilian Heim OCist aus der Katharinenkapelle in Heiligenkreuz - live auf EWTN | EWTN.TV - Katholisches TV

Festmesse zum Empfang des Reliquienschreins der hl. Therese von Lisieux mit Abt Dr. Maximilian Heim OCist aus der Katharinenkapelle in Heiligenkreuz - live auf EWTN

Köln (EWTN-TV) - 4. Mai 2015

Der katholische Fernsehsender EWTN überträgt am Montag, den 11. Mai 2015 die Festmesse mit Abt Dr. Maximilian Heim OCist aus der Hochschule Heiligenkreuz live ab 10.30 Uhr. Anlass zur Festmesse ist der Besuch des Reliquienschreins der hl. Therese vom Kinde Jesu.

Die Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt XVI. ist eine Hochschule im Zisterzienserkloster Stift Heiligenkreuz bei Heiligenkreuz im Wienerwald. EWTN überträgt jeden Montag um 18.00 Uhr die Heilige Messe live aus der Hochschule Heiligenkreuz. Sie wurde 1802 gegründet. Im Jahre 2007 besuchte Papst Benedikt XVI. die Hochschule und erhob sie zur Hochschule päpstlichen Rechtes. Die Hochschule ist vorwiegend der Ausbildung angehender Priester gewidmet.

Therese vom Kinde Jesu oder auch Therese von Lisieux genannt, wurde am 2. Januar 1873 in Frankreich geboren und starb am 30. September 1897. Sie war Karmelitin und wurde 1925 heiliggesprochen und zwei Jahre später zur Patronin der Weltmission erklärt. Sie ist eine der Patroninnen Frankreichs. Therese von Lisieux wurde durch Papst Johannes Paul II. 1997 zur Kirchenlehrerin ernannt.

Hier der Termin noch einmal kompakt zusammengefasst:

Montag, 11. Mai 2015
10.30 - 11.45 Uhr - live
Festmesse mit Abt Dr. Maximilian Heim OCist aus der Katharinenkappelle in Heiligenkreuz

Das Programm von EWTN ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei empfangbar. Für iPhone, iPad und mobile Android-Geräte wie Smartphones oder Tablets gibt es auch eine kostenfreie EWTN-Applikation.

Weltweit erreicht der von der Klarissin Mutter Angelica 1981 gegründete Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) heute mehr als 300 Millionen TV-Haushalte in 140 Ländern auf allen Kontinenten. Der deutsche Fernsehkanal mit dem Sendernamen "EWTN katholisches TV" ist werbefrei, erhält keine Mittel aus Kirchensteuern und ist ausschließlich durch private Spenden finanziert. Zum Programmangebot des Senders gehören regelmäßige Live-Übertragungen aus Rom und von den Reisen des Heiligen Vaters, die tägliche Heilige Messe aus dem Kölner Dom, Sendungen zu Glaubens- und Lebensfragen, Glaubenszeugnisse sowie Jugend- und Kinderprogramme.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm mit aktuellen Sendeterminen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Köln (info@ewtn.de, Tel. 0221/300 619 10, Fax 0221/300 619 15, Schanzenstraße 39, 51063 Köln), im Internet (www.ewtn.de) oder – neu – über Twitter @ewtnDE und Facebook https://www.facebook.com/ewtnde.

Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Medium auf unser Programm und die Empfangsmöglichkeiten von EWTN hinweisen.

 

Ihre Unterstützung ermöglicht unsere Live-Übertragungen!        Jetzt spenden